AC Dislocation

AC Dislocation

The so-called AC joint (= acromioclavicular joint) is the connection between the external end of the clavicle and the acromion of the shoulder blade.

AC joint dislocations are generally triggered by a direct fall onto the shoulder with an adducted arm, for example when cycling, riding, or skiing.

Injuries are classified by degree using the Tossy system, dividing them into Grades I to III.

While a Grade I injury can be treated conservatively, Grade II and III injuries should be treated surgically.

More questions?

Our experts are happy to help you

Just give us a call!

The so-called AC joint (= acromioclavicular joint) is the connection between the external end of the clavicle and the acromion of the shoulder blade.

Dislocations in the acromioclavicular joint occur relatively frequently in physical contact-related types of sport, as well as in horse riding, cycling, skiing and wrestling. The injury is often caused directly by a fall onto the shoulder with adducted arm, and less commonly indirectly by a fall onto an outstretched hand. If the fixing capsule and ligaments accidentally rupture, the clavicle is displaced upwards due to the muscular traction - the clavicle dislocates upwards.

Depending on the extent of the injury, we talk about different degrees of injury, subdivided according to Tossy:

  • Tossy I: here only the joint capsule of the AC joint is overstretched, without considerable injury to the ligaments. The X-ray load images do not show any abnormalities at all.
  • Tossy II: the joint capsule, including the ligaments, is torn between the acromion and the clavicle (acromioclavicular ligaments). The coracoclavicular ligaments are stretched or torn. The lateral end of the clavicle is positioned up to half the shaft width of the clavicle higher than the acromion in the X-ray load images. The degree of severity represents the so-called subluxation position and has a tendency towards early-onset arthrosis as both bones are still in contact with each other and are rubbing together (there is therefore also an indication for surgery in the case of slightly dislocated Tossy II injuries).
  • Tossy III: all ligaments, including the joint capsule, are torn (including the coracoclavicular ligaments between the clavicle and coracoid). In the X-ray, the lateral end of the clavicle is more than one shaft width higher.

SYMPTOMS

Typical clinical symptoms are pain over the AC joint and piano key phenomenon: By applying pressure from above to the lateral end of the clavicle, which is significantly raised, it can be pressed downwards similar to a piano key. When releasing the pressure, however, the clavicle raises again immediately.

TREATMENT:

Conservative: Tossy I AC joint injuries can be treated without an operation:

  • Immobilising dressing for a few days (arm sling or similar industrial dressings)
  • Analgesic and anti-inflammatory medications
  • Build up of mobility, by means of physiotherapeutic support, as required, after the initial pain has regressed

SURGERY:

Tossy II and Tossy III injuries should be treated surgically.

Dabei wird das nach oben stehende, verrenkte Schlüsselbeinende nach unten in seine korrekte Lage gedrückt. Damit das Schlüsselbein bis zum Ausheilen der Kapsel-Bandverletzungen in dieser korrekten Lage verbleibt, empfiehlt Univ.Prof. Dr. Christian Gäbler die dynamische und minimal-invasive Versorgung mit dem AC-Tight Rope System (Arthrex), s. auch in this video. - During the operation, the ligaments and capsule are also sutured. This method combines band stitching and TightRope stabilization to achieve excellent and rapid primary stability — a tremendous advantage for patients who need to return to full shoulder functionality as quickly as possible for either professional or athletic reasons.

More questions?

Our experts are happy to help you

Just give us a call!

Bitte beachten Sie, dass sich medizinische Indikationen und Therapien ständig ändern. Teilweise erfolgen diese Veränderungen rascher, als Univ.Prof. Dr. Christian Gäbler zeitlich imstande ist, die Homepage zu aktualisieren. Manche Informationen zu Dosierung, Verabreichung und Zusammensetzungen von Medikamenten können sich inzwischen geändert haben. Das Lesen einer Internetseite kann den Besuch beim Arzt nicht ersetzen - es kann sein, dass Ihnen bei einer Untersuchung und anschliessenden Besprechung durch Ihren Arzt auch andere Informationen durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse mitgeteilt werden.

Reviews

DocFinder Profile

alles wieder gut….

Irgendwann ging es nicht mehr. Nach Radsturz und gebrochenem Schulterblatt hat nach einigen Jahren die li Schulter zu schmerzen begonnen. Lenken schmerzhaft, Mantel aufhängen schmerzhaft, Sport sowieso schmerzhaft. Als Triathlet – schlecht. Dr. Gäbler hat mich operiert, der Sehne mehr Platz verschafft und entzündliches Gewebe rausgeräumt.

– Heilungsphase 1: unmittelbar nach OP extrem guter Heilungsverlauf bis auf 80%. Es ging wieder alles recht gut – auch im sportlichen Bereich – aber nicht völlig beschwerdefrei
– Heilungsphase 2: 3 Blöcke Physio und eine Nachbehandlung bei Dr. Gäbler haben nun zu 100% Heilungserfolg geführt.

Ich bin TOTAL happy, kann alles wieder völlig beschwerdefrei machen (Liegestütz, Schwimmen – alles eben) und bin echt froh, mich der OP entgegen anderslautenden Standpunkten (Vorsicht, wer weiß ob es nach der OP nicht noch schlimmer ist) gestellt zu haben. Vielen Dank Doc….

Von einem DocFinder Nutzer

Aug 11, 2020

Schulter-OP (Impingement)

Habe vor wenigen Wochen bei Dr. Gäbler eine Schulteroperation („Impingement-Syndrom“) durchführen lassen. Angefangen von der Diagnose über die Vorabbetreuung, bis hin zur Operation und Nachbehandlung haben er und sein Team wirklich professionellste Arbeit geleistet! Im „Team-Gäbler“ wird Orientierung am Patienten und dessen bestmögliche Versorgung wirklich in den Vordergrund gestellt! Habe selbst viel Erfahrung mit Ärzten und Gesundheitsvorsorge – aber so eine Spitzenbetreuung wie bei Dr. Gäbler gibt es nur ganz selten…

Von einem DocFinder Nutzer

Aug 11, 2020

Kalkschulter

Dank Prof. Christian Gäbler fühle ich mich wieder rundum wohl und meine Schmerzen waren sofort nach der Operation wie weggeblasen. Wunderbare Aufklärung und Information vor und nach der Operation. Als Patient fühlt man sich rund um wohl und sehr gut aufgehoben. Herzliches Dankeschön an Prof. Christian Gäbler und sein gesamtes Team!

Von einem DocFinder Nutzer

Aug 11, 2020

Top Betreuung!

Top Behandlung, super Betreuung vor der OP, und auch super Nachbehandlung! Immer sehr ausführliche und kompetente Erklärung, genaue Befundbesprechung! Tolles Team in der gesamten Sportordination! Ich konnte nach der SchulterOP nach 2 Monaten wieder alles machen und nach der A.Sehnen OP war ich nach 6 Monaten wieder laufend unterwegs!

Von einem DocFinder Nutzer

Aug 11, 2020