Nahrungsergänzungsmittel

Täglich sehen wir PatientInnen, die an Arthrose bedingten Gelenkbeschwerden leiden. Die betroffenen Gelenke sind in ihrer Beweglichkeit und Belastbarkeit eingeschränkt. Eine Operation ist hier oft nicht erforderlich, denn eine konservative Behandlung kann durchwegs auch zu einer Verbesserung der Schmerzsymptomatik führen. Neben Physiotherapie, einer Ernährungsumstellung und gelenkschonender Aktivität gibt es ernährungsergänzende Präparate, die nachgewiesenerweise Gelenkprobleme deutlich verbessern können.

Es gibt zahlreiche Substanzen am Markt. Da wir aber mit dem Angebot nicht vorbehaltlos glücklich sind, bietet das Sportambulatorium ab sofort neu- und weiterentwickelte Knorpelaufbauprodukte und Vitaminpräparate für seine PatientInnen an.

Kollagen Typ II & Natriumhyaluronatsäure & Ascorbinsäure & Kupfergluconat Präparat

Das Kombinationspräparat aus Kollagen Typ II und Natriumhyaluronsäure unterstützt die Regenerierung des Knorpels. Neueste Studien zeigen, dass sich hochdosiertes Kollagen Typ II bei Knorpeldefekten im Knorpel einbaut, es dadurch zu einer Versiegelung des Knorpels kommt und sich eine verbesserte Oberfläche bildet.

Der zweite wichtige Bestandteil in diesem Präparat ist die Hyaluronsäure. Dabei handelt es sich um eine Substanz, die die Gleitfähigkeit der Gelenke verbessert. Meist wird die Hyaluronsäure in das Gelenk gespritzt. Die orale Einnahme ist allerdings eine perfekte Alternative. Obwohl es etwas länger dauert, bis die Wirkung einsetzt, hat man den Vorteil, dass die Hyaluronsäure in allen Gelenken wirkt, nicht nur z.B. in dem infiltrierten Knie. Außerdem vermeidet man mögliche Komplikationen, die im Rahmen einer Infiltration auftreten können.

Glucosaminsulfat & Chondroitinsulfat & MSM Präparat

Bei Glucosaminsulfat und Chondroitinsulfat handelt es sich um Substanzen, die nachgewiesenerweise zur Stabilisierung der Grundsubstanz des Knorpels und zur Knorpelregeneration führen. Die Substanz MSM hilft vor allem bei Patienten mit beginnender, aber auch fortgeschrittener Arthrose ausgezeichnet. MSM hat eine entzündungshemmende Wirkung und kann dadurch fortschreitende Arthrose verlangsamen respektive stoppen.

Was unterscheidet uns von anderen Produkten am Markt?

Die jahrelange Erfahrung von Prof. Dr. Gäbler, sowie das Einbringen neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, führten zu einer weitaus verbesserten Zusammensetzung unserer Präparate. Unsere Knorpelaufbaupräparate enthalten die wichtigsten Substanzen, die der Knorpel zur Regeneration benötigt, in einer sehr reinen und hochdosierten Form. Da viele Patienten Brauseprodukte weniger gut vertragen, sind all unsere Präparate in Kapselform erhältlich. All unsere Produkte haben Null Kalorien und sind vegan.

Vitamin D Präparat

Vitamin D spielt nicht nur eine entscheidende Rolle für unser Immunsystem, es ist auch ein unverzichtbares Vitamin für den Knochenstoffwechsel. Vitamin-D-Mangel führt zu einer Störung des Knochenstoffwechsels (Osteoporose, Ermüdungsbrüche), zu Muskelfunktionsstörungen und auch zu einer signifikant erhöhten Infektanfälligkeit. Weiters haben Menschen mit Vitamin-D-Mangel ein doppelt so hohes Risiko an Depressionen zu erkranken.

Grundsätzlich ist der menschliche Körper in der Lage, das Vitamin selbstständig in der Haut zu produzieren. Dazu ist aber direkte Sonneneinstrahlung (UV-B) erforderlich. In den Herbst- und Wintermonaten bekommen Menschen aus Mittel- und Nordeuropa oftmals zu wenig Sonnenlicht ab. Daher leiden auch so viele Menschen in unseren Breiten an einem Vitamin-D-Mangel.

Um einen ausreichenden Vitamin-D-Spiegel in der kalten Jahreszeit zu gewährleisten, sollte man ab September regelmäßig Vitamin D zu sich nehmen. Die empfohlene Menge liegt bei 800IE pro Tag, richtet sich aber nach dem aktuellen Vitamin-D-Spiegel im Blut. Im Sportambulatorium Wien haben wir eigens für Sie ein neues Vitamin-D / K2 Präparat entwickelt, welches sehr gut verträglich ist und welches der Körper besonders gut aufnehmen kann.

Die Füll- und Zusatzstoffe unterscheiden sich durch die besondere Zusammensetzung stark von anderen Produkten am Markt. Vitamin D kann die Aufnahme von Calcium nur dann verbessern, wenn man es in Kombination mit Vitamin K2 einnimmt. Deshalb haben wir dieses spezielle Vitamin-D-Präparat in Kombination mit Vitamin K2 entwickelt.
Als Trägersubstanz verwenden wir, im Gegensatz zu herkömmlichen Vitamin-D-Präparaten, hochqualitatives Leinöl – anstelle minderwertigerer Öle, wie Palmöl, Sonnenblumenöl oder MCT-Fette.

Weitere Fragen?

Die ExpertInnen des Sportambulatorium Wien sind gerne für Sie da

Einfach anrufen!