WEITERE LEISTUNGEN

Weitere Körperbereiche

WIR BETREUEN

in unserem spezialisierten Team generell alle Sportverletzungen und Gelenkprobleme, bis hin zu Knochenbrüchen, aber auch alle Überlastungsprobleme und degenerativen Gelenkbeschwerden. Egal ob Hüfte, Knie, Fuß, Schulter oder Handgelenk – Mithilfe neuester minimal-invasiver Behandlungsmethoden (vor allem auf dem Gebiet der Arthroskopie) und innovativer Operationsverfahren (Schlüsselloch-Technik) können selbst langjährige Beschwerden oft spürbar gemildert oder gänzlich beseitigt werden. In vielen Fällen ist dies mit den modernen Therapiemethoden aber auch ohne Operation möglich, daher arbeiten wir im "Sportambulatorium Wien - Zentrum für Orthopädie und Sporttraumatologie (ZOS)" als großes Team unterschiedlichster Fachrichtungen und Spezialisierungen fachübergreifend und eng zusammen.

Teilbereiche

Achillessehne
Die Achillessehne, die kräftigste Sehne des menschlichen Körpers, galt schon in der griechischen Mythologie als die Schwachstelle des sonst unbesiegbaren ...
ACP (Eigenblut)
ACP-INFILTRATIONEN (EIGENBLUT) ACP (autologes conditioniertes Plasma) ist ein Eigenblutprodukt. Dazu wird der/dem PatientIn Blut aus einer Armvene abgenommen und auf ...
Arthroskopie
Bei der Gelenksspiegelung wird eine Optik mit angeschlossenem Lichtfaserkabel über ein dünnes Rohr (Durchmesser 4mm) in das zu untersuchende Gelenk ...
Ellbogen
Der Ellbogen ist ein komplexes Gelenk, in dem sich einerseits Speiche und Elle um einander rotieren können (Pronation und Supination), ...
Fuss und Sprunggelenk
Immer wieder werde ich von Laufkollegen angesprochen, die über unangenehme Schmerzen in Bereich der Ferse klagen. Manche erzählen sogar ...
Hand
Die menschliche Hand ist ein Wunderwerk. Alleine schon der anatomische Aufbau ist beachtlich. So sind im Bereich des Handgelenkes insgesamt ...
 
 
Hüfte
Während die Arthroskopie (also Gelenksspiegelung) des Kniegelenkes oder der Schulter bereits standardmäßig eingesetzt wird ...
Knorpel und Arthrose
Knorpelschäden können akut oder chronisch auftreten und sind eine häufige Ursache für anhaltende Schmerzen. Oft beginnen Knorpelschäden mit einer Knorpelerweichung ...
Kryotherapie
Kryotherapie (=Eisbeutel) sollen unter keinen Umständen direkt auf die Haut gebracht werden, da es sonst zu lokalen Erfrierungen kommen kann. ...
Manuelle Medizin
MANUALMEDIZIN Oft ist der Begriff Manualmedizin nicht klar verständlich. Viele fragen sich: „Was ist mit manueller Medizin eigentlich gemeint?“ Der ...
 
 
Muskel
Muskelzerrung Die häufigsten Muskelverletzungen im Sport sind Muskelzerrungen, Muskelfaserrisse und Muskelrisse unterschiedlichen Ausmaßes. Unterliegt ein Muskel einer plötzlichen Dehnung über ...
Stosswelle (ESWT)
Auch als extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) bezeichnet, beruht dieses Verfahren auf hochenergetischen Druckwellen, mit deren Hilfe vor allem Sehnenansatz-Beschwerden, aber auch ...
Stressfrakturen
Die Stressfraktur wird auch Ermüdungsbruch bezeichnet. Sie gehört zu den relativ häufigen – oft aber erst spät erkannten – Überlastungsschäden ...
Wirbelsäule
Das Kreuz mit dem Kreuz… Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule treffen fast jeden von uns zumindest einmal in unserem Leben. ...
 
WIR SIND IHNEN GERNE BEHILFLICH

Unser ExpertInnenteam ist stets für Sie da und unterstützt Sie in allen Belangen. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin unkompliziert und einfach online.