Hand

Hand

In Anbetracht der Anatomie und komplexen Biomechanik der Hand gibt es eine Vielzahl an Störungen und Erkrankungen.

Im SPORTambulatorium Wien behandelt das Team rund um Univ.Prof. Dr. Christian Gäbler besonders häufig Gangien, Kahnbeinverletzungen und Verletzungen des TFCC.

Die Diagnostik ist komplex und muss immer aus mehreren Teilen bestehen (Anamnese, klinische Untersuchung, Röntgen, CT, MRT, u.a.).

Im Therapieverlauf wird vorrangig versucht, die Ursache und Beschwerdesymptomatik mit konservativen Therapiemethoden zu behandeln. Erst danach oder bei besonders schwere Krankheitsverläufen wird eine operative Behandlung in Betracht gezogen.

Weitere Fragen?

Die ExpertInnen des Sportambulatorium Wien sind gerne für Sie da

Einfach anrufen!

Die menschliche Hand ist ein Wunderwerk. Alleine schon der anatomische Aufbau ist beachtlich. So sind im Bereich des Handgelenkes insgesamt 10 Knochen beteiligt (Speiche, Elle und 8 Handwurzelknochen), die in einer dementsprechenden Vielzahl an Gelenkverbindungen artikulieren.

Das Handgelenk alleinebesteht aus:

  • dem distalen radio-ulnaren Gelenk, welches Speiche und Elle verbindet und die Drehbewegungen der Hand ermöglicht,
  • dem radio-karpalen Gelenk, welches die Handwurzel mit Speiche und Elle verbindet,
  • dem medio-karpalen Gelenk, das die beiden Handwurzelreihen unter sich verbindet.

Dazu kommen komplexe Bandverbindungen, eine bindegewebige Scheibe (Discus), Sehnen, Muskeln, Gefäße und Nerven. Und dann sind noch die Mittelhandknochen in einzigartiger Weise mit den Handwurzelknochen verbunden, so dass von diesen ausgehend die Finger ihre Funktion ausüben können.

In Anbetracht der faszinierenden Anatomie, der komplexen Biomechanik und der überragenden Funktion der Hand ist es nicht verwunderlich, dass es eine Vielzahl an Störungen und Erkrankungen gibt.

Die Diagnostik ist komplex und muss immer aus mehreren Teilen bestehen (Anamnese, klinische Untersuchung, Röntgen, CT, MRT, u.a.).

Weitere Fragen?

Die ExpertInnen des Sportambulatorium Wien sind gerne für Sie da

Einfach anrufen!

Bitte beachten Sie, dass sich medizinische Indikationen und Therapien ständig ändern. Teilweise erfolgen diese Veränderungen rascher, als Univ.Prof. Dr. Christian Gäbler zeitlich imstande ist, die Homepage zu aktualisieren. Manche Informationen zu Dosierung, Verabreichung und Zusammensetzungen von Medikamenten können sich inzwischen geändert haben. Das Lesen einer Internetseite kann den Besuch beim Arzt nicht ersetzen - es kann sein, dass Ihnen bei einer Untersuchung und anschliessenden Besprechung durch Ihren Arzt auch andere Informationen durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse mitgeteilt werden.